Die Laufzeit des Hörgerätes ist von der Batterie abhängig, deren Kapazität in Milliamperestunden (mAh) ausgewiesen wird. Allerdings kann auch der Träger selbst dafür sorgen, dass die Lebensdauer und Laufzeit der Batterien möglichst hoch ist – dafür sind die folgenden Pflegetipps wichtig, die Hinweise zum Umgang und zur Lagerung der Zink-Luft-Knopfzellen beinhalten. So hat der Nutzer möglichst viel von seinem Kauf und sichert, dass das Hörgerät keinen Schaden davonträgt
Hörgeräte sichern, dass Umweltgeräusche auch bei eingeschränktem Hörvermögen an beziehungsweise ins Ohr dringen – und maximieren die Lebensqualität des Nutzers. Die modernen Geräte werden mit einer einfachen Batterie betrieben, die jedoch irgendwann einmal leer ist und ausgetauscht werden muss. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesen Anleitungen für HDO- und IDO-Hörgeräte.
Das Hörgerät ist ein unerlässlicher Begleiter im Alltag, sichert es doch, dass Umgebungsgeräusche wahrgenommen werden können, was nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Sicherheit des Trägers unterwegs maximiert. Wichtig für den Betrieb sind die korrekten Batterien – die großen Unterschiede und Merkmale machen die Entscheidung nicht ganz einfach. Mit unserem Einkaufsguide für Hörgerätebatterien wird der Kauf jedoch ein Leichtes